Modetrend - kurze Jeanslatzhosen

 

LTB                      Mango                     Topshop                        Sparkz

 

 

Latzhosen sieht man schon seit geraumer Zeit immer wieder mal auf Streetstylebildern. Dennoch ein Trend der bisher nur weniger Anhänger gefunden hat! Die Latzhose ist in unseren Köpfen immer noch ein Kleidungsstück für Kleinkinder. Ob das so bleiben wird oder durch den neuen Modetrend, den kurzen Jeanslatzhosen, sich daran etwas ändern wird, werden wir im Sommer sehen! Kurze latzhosen aus Denim, zaubern auf alle Fälle einen coolen Hingucker Look und mit den richtigen Accessoires und der passenden Attitude, wirkt dieser Trend alles andere als kindisch. Dennoch eher für die jüngere Fraktion unter den Modeliebhabern zu empfehlen.

 

 

 

 

 

Lockenpflege im Test: Shea Moisture Coconut & Hibiscus Curl

 

 

 

Shea Moisture ist die vorletzte Haarpflege für Locken, die getestet wurde. Diese Marke legt großen Wert darauf, dass alle Inhaltstoffe natürlich sind. Das war auch der Grund, für mich Produkte von Shea Moisture zu wählen. Zudem gibt es auch Produkte für Kinder und da ist es besonders wichtig, dass die Haarpflege keine chemischen Stoffe enthält. Natürlich kann auch unbedenklich, die Pflegeserie für Erwachsene für Kinderlocken verwendet werden. Getestet wurde ein Produkt aus der Coconut & Hibiscus Curl Serie und ein Lockenspray aus der gleichnamigen Serie für Kids.

 

Testergebnis:

Der Coconut & Hibiscus Curl and Shine Conditioner kommt in einer praktischen Verpackung mit Pumpspender. Der Duft ist ein herrlich frischer Kokosduft (nichts für diejenigen die kein Kokos mögen). Die Konsistenz ist sehr cremig und lässt sich leicht auf den Haaren verteilen. Eine kurze Einwirkzeit von 1-2 Minuten ist zu empfehlen, um die Haare gut durchkämmen zu können. Es ist mit diesem Conditioner ein leichtes die Haare zu kämmen und Knötchen zu lösen. Nach dem Ausspülen fühlen sich die Haare weich und gepflegt an. Dieser Conditioner kommt bei Groß und Klein zum Einsatz und erleichtert das Haare waschen ungemein. Ob die Locken mit diesem Produkt besser definiert und weniger Krauss sind, kann ich so gar nicht beurteilen, da ich hier den Fokus auf die Stylingprodukte lege. Der Conditioner hat in erster Linie den Nutzen, die Haare leicht entwirren zu können und sie mit Feuchtigkeit zu versorgen – das ist bei dem Coconut & Hibiscus Curl and Shine Conditioner der Fall.

Das zweite Produkt ist ein Lockenspray für Kinder,  Shea Moisture Coconut & Hibiscus Kids extra Moisturizing Detangler. Es versorgt die Haare mit einer extra Portion Feuchtigkeit und sorgt dafür, dass die Locken schön gebündelt werden und Frizz kontrolliert wird. Die Anwendung ist sehr einfach, man sprüht jeden Morgen eine kleine Menge davon ins Haar und kneten es anschließend durch. Das Ergebnis zeigt sich sofort!

Fazit: Beide Produkte sind zu empfehlen und halten was sie versprechen! Schade ist nur, dass sie hier in Deutschland das Doppelte von dem kosten, was man in Amerika dafür zahlt.

 

Den Conditioner könnt ihr HIER erwerben und das Lockenspray HIER

Alle anderen Produkte dieser Marke findet ihr HIER

 

 

 

 

 

Schlaghosen Revival

 

hier                         hier                               hier                             hier                          hier                 

 

 

Da sind sie wieder - die Jeans mit Schlag! Diese Saison sieht man Schlaghosen in Überlänge, oft auch unten zerschlissen und an den Knien abgewetzt. Trendsetter und Modezeitschriften haben diesen neuen/alten Trend bereits aufgegriffen und nach und nach füllen sich die Shops mit diversen Schlaghosen Modellen. Unterschiedliche Denimwaschungen in Blautönen, Weiß und Grau werden getragen. Ob nun Destoyed oder eher der gerade Look mit Bügelfalte, eines haben alle Modelle gleich - einen wirklich gewaltigen Schlag, der die Beine endlos wirken lässt!

Ich besitze noch meine alten Schlagjeans, die zuletzt 2012 getragen wurden, diese werden kommende Saison bestimmt mal an die frische Luft dürfen. 

 

 

 

 

 

DEVA CURL Haarpflege für Locken im Test

 

 

In New York eröffnete 1994 der erste Devachan Friseursalon und wurde schnell die Hauptanlaufstelle für Lockenköpfe! Der Devacut soll angeblich alle Lockenköpfe glücklich machen. Ich selbst kam noch nicht in den Genuss, diesen Lockenhaarschnitt zu testen, habe aber schon sehr viel Positives darüber gehört. Mittlerweile gibt es vier Devachan Salon in USA und die Produkte davon sind mittlerweile auch in Deutschland online erhältlich. Letztes Jahr machte mich eine Blogleserin auf die Deva Curl Serie aufmerksam, ging der Sache aber nicht weiter nach, da zu diesem Zeitpunkt nur eine Lieferung aus den USA mit Zoll- und hohen Versandkosten möglich war. Bei meiner Recherche auf den amerikanischen Lockenseiten, wurde ich ein zweites Mal auf diese Produkte aufmerksam und stellte fest, dass diese nun auch über Amazon teilweise in Deutschland vorrätig waren.

Alle Produkte von Deva Curl sind 100% Silikon-, Sulfate- und Parabenfrei.

Folgende Produkte von Deva Curl wurden getestet:

Deva Curl Ultra Defining Gel: Ein feuchtigkeitsspendendes und definierendes Stylinggel mit festem Halt für die Locken - HIER

Deva Curl Styling Cream: Ein feuchtigkeitspendende Cream die Frizz kontrolliert und Locken verstärkt - HIER

Deva Curl Heaven in Hair: Eine intensiv Haarkur mit maximaler Feuchtigkeistversorgung der Locken - HIER

Deva Curl Deva Towel: Ein Mircofaserhandtuch zum sanften trocknen der Haare - HIER

 

Mein Testergebnis

Urltra Defining Gel: Dieses Lockengel wird nach dem Haare waschen noch ins nasse Haar gegeben und dann entweder luftgetrocknet oder mit dem Diffusor trockengeföhnt. Nach dem trocknen werden die Haare gut durchgeknetet, so wird das getrocknete Gel dass die einzeln definierten Locken einschließt aufgebrochen und man hat ein gebündeltes Lockenergebnis. Ich benutze das Gel nachdem ich die Haare gut ausgewirngt habe und föhne sie anschließend kopfüber trocken. Das Gel bündelt die Locken sehr schön, gibt Frizz keine Chance und die Locken haben einen wirklich guten Halt. Es gibt hier auch noch eine Lightversion, diese ist gut für Lockenköpfe mit Wellen und nicht ganz so dicken Haaren. Dieses Produkt kriegt von mir die Bestnote!

Styling Cream: Diese Cream kann ich weder negativ noch positiv bewerten, da sie mir kein sichtbares Ergebnis gezeigt hat. Für meine Haare kein muss.

Heaven in Hair: Diese Haarkur wirkt auf den ersten Blick wie eine gewöhnliche Maske, nach einer Einwirkzeit von 15 Minuten und dem Ausspülen, war kein überwältigendes Ergebnis zu spüren. Die Haare fühlten sich nicht weicher als mit jeder anderen Haarkur an. Dennoch ist das Endergebnis im trockenen Zustand ohne Heaven in Hair nicht ganz so perfekt. Die Locken sind damit lebendiger und das Haar hat mehr Volumen. Ich denke hier kommt es auf die Kombination mit den Deva Curl Stylingprodukten an. In Verbindung damit ein schönes Ergebnis.

Deva Towel: Dieses Handtuch verspricht ein sehr schonendes Trocknen der Haare. Es soll überschüssiges Wasser aufsaugen, aber die Haare nicht austrocknen oder aufrauen. Allgemein wird Lockenköpfen empfohlen, die Haare niemals mit einem Frotteehandtuch abzutrocknen, da dieses die Oberfläche der haare zu sehr aufraut und so Frizz entsteht. Ich benutze dennoch auch Frotteehandtücher und knete meine Haare damit vorsichtig durch und vermeide Reibung. Das Deva Towel  ist für mich ein Witz. Es ist erstens viel zu klein, damit kann ich höchstens die Haare meine Tochter trocknen und es ist auch viel zu dünn um die Haare handtuchtrocken zu kriegen. Dieses Produkt kann ich nicht weiterempfehlen.

Allgemein würde ich sagen, dass die Deva Curl Produkte für jeden Lockentyp etwas im Sortiment haben! Man muss sich durchtesten und schauen welche Produkte für einen gut sind und wie man sie kombiniert. Das Ultra Defining Gel ist mein persönlicher Sieger! Es hat das Leben meiner Locken komplett verändert!

Alle Deva Curl Produkte gibt es HIER zu kaufen

 

 

Styling für Locken: Cantu Moisturizing Curl Activator Cream

 

 

Auf der Suche nach neuen Styling- und Pflegeprodukten für Locken, bin ich auf die schier endlose Vielfalt des amerikanischen Haarpflegemarktes für Naturkrause gestoßen. Um überhaupt zu wissen, wo man mit der Recherche anfangen soll, wird empfohlen, die eigenen Locken zu analysieren und sie einem bestimmten Haartyp zuzuordnen. Es gibt Lockentypen von 1A-4D. Genauere Angeben findet ihr hier. Zudem suchte ich mir auf Instagram einige Frauen mit Locken aus, die meinem Lockentyp ähnlich sind beziehungsweise mir die Lockenstruktur sehr gut gefiel. Ich las mir ihre Styling Tipps durch und informierte mich dann über die Produkte, die mich angesprochen haben. Schließlich entschied ich mich für ein paar Produkte und bestellte diese um sie zu testen.

Heute möchte ich euch das erste Lockenprodukt davon vorstellen. Es ist von der Marke Cantu und heißt Moisturizing Curl Activator Cream.

Der Hertseller verspricht weiche gebündelte Locken ohne Frizz. Das Produkt soll zudem für Glanz, Volumen und Festigkeit sorgen.

Mein Testergebnis:

Schon bei der ersten Anwendung war ich von diesem Produkt begeistert! Es bündelt die Locken schön, hat Frizz unter Kontrolle und gibt den Locken eine gute Festigkeit. Neben den natürlichen Inhaltsstoffen, hat dieses Produkt leider einen nicht ganz geringen Anteil an Parfum enthalten und wie das bei parfümierten Produkten so ist, entspricht es nicht jedem Geschmack. Nach der ersten Anwendung dachte ich mir, ich kann dieses Produkt kein zweites Mal benutzen, so schade wie es ist, aber diesen Geruch ertrage ich nicht. Bei der nächsten Haarwäsche hatte ich es aber wieder in der Hand und wollte es noch mal probieren, da ich von dem Lockenergebnis so begeistert war. Dieses Mal benutze ich zum Trocknen einen Diffusor (Bericht dazu wird folgen) und siehe da, der Geruch ist nach dem trockenfönen komplett verflogen und das Ergebnis der Haare sogar noch schöner.

Wer auf der Suche nach einem Stylingprodukt für Locken ist, dass die Locken schön bündeln soll und ihnen Festigkeit verleiht, sollte die Moisturizing Curl Activator Cream testen!

Zu bestellen gibt es dieses Produkt HIER

 

Nächste Woche werden einige Haarprodukte der Deva Curl Reihe vorgestellt…

 

 

 

Versteckter Keilabsatz für alle Schuhe

 

Es gibt kein Kleidungsstück, dass der Figur mehr schmeichelt, als Schuhe mit Absätzen! Ob nur ein kleiner Absatz von 3cm oder ein High Heel mit 12cm, Schuhe mit Absätzen sind eine optische Verlängerung für die Beine und strecken die gesamte Figur. Nicht umsonst werden für den Laufsteg große Models gewählt, denn an großen schlanken Frauen sieht jedes Outfit besser aus. High Heels mit dünnen Absätzen sind für den Alltag eher ungeeignet, da ist ein Blockabsatz mit um die 7cm komfortabler. Aber am bequemsten sind immer noch Schuhe mit Keilabsatz. Die Erfinderin des versteckten Keilabsatzes Isabel Marant, war in diesem Punkt ein echtes Genie! Wenn auch nicht jedem diese Schuhe optisch zusagen, ist die Idee dahinter, ein versteckter Absatz, genial! Wie oft habe ich mir, seitdem ich ein Paar Isabel Marant Bobbys besitze, gewünscht, dass es doch viel mehr solche Schuhe geben sollte! Vor allem bei flachen Winterboots wie zum Beispiel UGG Boots, wäre ein versteckter Keilabsatz die perfekte Lösung, um in den etwas klobig wirkenden, aber unverzichtbar für den Winter wärmenden Schuhen, nicht zu trampelig auszusehen.

Dann schickte mir meine Schwester neulich einen Link zu einem Testprodukt im InStyle Online Magazin. Abgebildet war ein keilförmiger Schaumstoff in Orange und die Bewertung davon war sehr positiv! War das der Durchbruch für kleine Frauen? War das das Produkt, was ich mehr so sehr gewünscht habe? Ein Keilabsatz für alle Schuhe? Nach kurzer Recherche, stellte ich wieder mal fest, dass man in Deutschland an manche Artikel nur schwer ran kommt, oder eben durch Versand und Zoll einen saftigen Aufschlag zahlen muss. Also musste ich mich anderweitig nach einem Keilabsatz für Schuhe umsehen. Erste Anlaufstelle war Amazon. Als ich den Suchbegriff Keilabsatz für Schuhe eingab, traute ich meinen Augen kaum, als ich die Vielzahl der Produkte sah, die mir als Ergebnis angezeigt wurden! Die Idee scheint es nun doch schon ein paar Jährchen zu geben!!! Warum bin ich nur nicht früher darauf gekommen danach zu suchen?! Ich bestellte ein günstiges Paar Keilabsätze, das variabel von 3-7cm eingesetzt werden konnte.

Mein Testergebnis:

Der schwarze Keilabsatz besteht aus drei Teilen und passt für jede Schuhgröße. Diese kann man übereinander zusammenstecken. Alle drei Teile zusammengesteckt ergeben einen Keilabsatz von 7cm. Dieser passt nur in Schuhen, die einen hohen Schaft haben und etwas größer ausfallen. Bei mir in dem Fall meine UGG Boots. Dann gibt es noch die Möglichkeit zwei Teile zusammenzustecken und als Keilabsatz zu verwenden. Diese Option passt auch am besten in Schuhe mit Schaft und die am Spann nicht zu eng sitzen. Die dritte Möglichkeit ist ein Teil des Keilabsatzes von 3cm. Dieser Absatz passt in fast alle Schuhe (ausgenommen zB Ballerinas) und man fühlt sich auch mit nur 3cm schon viel größer und bekommt ein tolles Gefühl! Generell gilt bei Keilabsatzeinlagen, dass der Schuh optimaler Weise etwas Schaft braucht und am Spann nicht zu eng sitzen darf, denn sonst kommt man nicht in den Schuh rein bzw. der Schuh spannt dann zu sehr. Beim Reinschlüpfen in den Schuh, muss man etwas darauf Acht geben, dass man den Keil beim Anziehen nicht nach vorne verschiebt. Wenn das Innenmaterial des Schuhs sehr glatt ist, kann das passieren. Wenn man den Schuh angezogen hat, verschiebt sich der Keil beim Gehen nicht mehr und auch das Tragegefühl beim Laufen ist angenehm und überhaupt nicht störend. Man fühlt sich mit dieser Keileinlage, wie wenn man einen Schuh mit Keilabsatz tragen würde. Je nach ausgewählter Höhe, ist ein Stundenlanges Laufen damit kein Problem! Die Beine sind optisch gestreckt und sogar in UGG Boots hat man plötzlich eine tolle Figur. Für mich sind diese Keilanlagen am besten für flache Winterstiefel geeignet. Ich bin super zufrieden mit diesen Einlagen und sehr froh sie entdeckt zu haben! 

Zu kaufen gibt es diese Keileinlage HIER

Weitere Alternativen findet ihr HIER

 

 

Mut zum Hut

 

Topshop       Toshop          Asos          Esprit          Esprit

 

Hüte gehören immer mehr zum festen Bestandteil der Garderobe. Dennoch ist man nicht immer in der Stimmung Hut zu tragen und manchmal fehlt einem auch der Mut. Dies ist eigentlich ganz unbegründet, da Hüte gerade in der Übergangszeit sehr alltagstauglich sind und zudem sehr schick aussehen! Hütte haben jedoch immer noch den Ruf extravagant zu sein und daher kostet es vielleicht auch manchmal etwas Überwindung Hut zu tragen. Manchmal fühlt man sich mit Hut auch etwas verkleidet, was sehr schade ist, da Hüte wirklich sehr cool aussehen und so manchem Outfit den letzten Schliff verpassen. Leider ist es mit meinen Haaren nicht ganz einfach Hut zu tragen, umso mehr bewundere ich all die schicken Hutträgerinnen. Das Angebot an schönen Hüten ist derzeit sehr groß! Ich habe mich mal umgeschaut und die Modelle für euch rausgesucht, die mir am besten gefallen!

 

 

Seiten